Skip to content Skip to footer

Grundele

Kleine Fische großer Schwarm

Die ersten 5 Grundele, Marianne Roser, Erwin Geisert, Heinz Huber (Elektro-Huber), Horst Spicker und Karl Stader (Leue-Karle) erhielten ihre feierliche Taufe als offizielle Aufnahme in den Narrenverein am „Schmutzige Dunschtig” auf der Ergat. Um die Grundelzahl möglichst rasch zu erhöhen, führte der Verein 1961 die beliebte Grundelelotterie ein, bei der seither alljährlich drei Kostüme verlost werden. 

Die Grundele beteiligen sich nicht nur regelmäßig an Narren- und Freundschaftstreffen. Am Fasnachtssonntag und Rosenmontag vertauschen die Grundele ihr Häs mit einer dem Motto der Reichenauer Fasnacht entsprechenden Kostümierung und stützen so jedes Jahr den Narrenverein mit einer teilnehmerstarken Gruppe.

Die Grundeleväter seit Gründung:

  • 1964 – 1973 Erwin Geisert
  • 1973 – 1985 Heinz Heckmann
  • 1985 – 1996 Edi Böhler
  • seit 1996 Christoph Heckmann
2019-DSC_9641
2017-DSC_4649
0
Grundele
0
Gründung